Lokal durch Injektion verabreicht, z.B zur Behandlung einer Verletzung:

um eine Sehne herum bei Tendinitis (Sehnenentzündung)

in die Gelenkhöhle bei Arthose oder entzündlicher Arthritis

in die Wirbelsäule bei Rückenschmerzen (z.B "Hexenschuss".)

Diese Behandlung, die direkt in den Verletzungen oder in ihrer unmittelbaren Umgebung erfolgt, hat eine viel wirksamere therapeutische Winkung als eine allgemeine Therapie (die Ihnen jedoch als Ergänzung verschrieben werden kann).